Winterpflege- Haut und Haar

Im Winter benötigt die Haut und auch die Haare besondere Pflege. Die Haut trocknet wegen der Kälte schneller aus und die Haare laden sich elektrisch auf und sind auf Grund Schals und Rollkragenpullover strapaziert. Ich habe hier eine kleine Auswahl an Pflegeprodukten für die kalte Jahreszeit zusammengestellt.

  1. Die Creme von Avene für das Gesicht ist sehr reichhaltig und für empfindliche bis sehr trockene Haut geeignet. Ich habe die Creme in der Variante „legere“ und bin sehr zufrieden damit. Kaufen kann man solche Cremes zum Beispiel bei Shopapotheke.
  2. Gesichtsmasken, als besondere Feuchtigkeitsspender, helfen der Haut, nicht auszutrocknen. Die Maske von La Mer Flexible Specials enthält einen feuchtigkeitsbindenden Wirkstoffkomplex, der die Haut intensiv pflegt.
  3. Die Reinigungsmilch von Dr Hauschka reinigt sanft und erhält die Schutzschicht der Haut, damit ihr Kälte und äußere Einflüsse nicht mehr so viel anhaben können.
  4. Die Nachtcreme von Florena ist relativ dick und pflegt die Haut richtig gut. Wenn man morgens aufwacht, hat man richtig schöne, weiche Haut. Für trockene Haut ist sie also perfekt.
  5. Meine Hände werden im Winter immer sehr trocken, weshalb es ohne Handcreme gar nicht geht. Cremes mit Urea helfen sehr gut und machen die Haut schnell wieder geschmeidig. Diese hier ist von numis med.
  6. Mit der Urea-Augencreme von Balea bin ich ebenfalls zufrieden. Sie brennt nicht, setzt sich nicht ab und der Concealer bröckelt nicht. Kleine Trockenheitsfältchen werden gemildert.
  7. Wer meinen Blog regelmäßig liest, weiß, dass ich die Extreme-Reihe von Redken sehr gut finde, da die Haare wirklich gekräftigt werden. Die Kur ist zwar nicht ganz günstig aber dafür hält der Tiegel auch recht lange.
  8. Das Shampoo Phytojoba von Phyto spendet dem Haar mit Jojobaöl Feuchtigkeit, wodurch es glänzender und geschmeidiger aussieht. Zudem schützt es die Haare vor dem Abbrechen.

Welche Produkte benutzt ihr am liebsten im Winter?

xx, Leonie

In freundlicher Zusammenarbeit mit Shopapotheke.

22 Comments

Add Yours
  1. 7
    Julia Gutmann

    Hautpflege im Winter ist unabdinglich und mir persönlich nicht wegzudenken. Wenn ich im Sommer kaum trockene Haut habe, habe ich im Winter das Gefühl, dass sie anfängt zu platzen, so spannt sie. Daher ist es für mich unfassbar wichtig, die perfekte Pflege zu haben. Schöner Post meine Liebe, XO Julia http://fashionblonde.de

    • 8
      Leonienoelle

      Vielen lieben Dank, Süße! Da muss ich dir sowas von zustimmen, vor allem die Haut um die Augen herum ist bei mir so trocken im Winter. Alles Liebe, Leonie

    • 12
      Leonienoelle

      Ich habe schon mal davon gehört aber sie noch nie ausprobiert. Wenn das wirklich so gut funktioniert, werde ich sie vielleicht auch mal ausprobieren 🙂 Liebe Grüße, Leonie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.