Die Kalorienbombe namens Russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen- allein bei dem Namen läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Ich liebe die Mischung mit Quark und Kakao und die Streusel obendrauf. Wer Kalorien zählt, sollte es aber sein lassen. Die Menge an Butter ist schon beachtlich. Für alle anderen ist es aber DAS Geschmackserlebnis, versprochen!

Zutaten:

Für den Teig:

  • 420 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 3 TL Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 2 Tüten Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250 g Butter/Margarine

Für die Füllung:

  • 375 g Butter/Margarine
  • 1000 g Magerquark
  • 2 Tüten Vanillezucker
  • 2 Tüten Vanillepudding (unzubereitet)
  • 4 Eier
  • 250 g Zucker

Zubereitung:

  1. Den Ofen (Ober/Unterhitze) auf 180°C vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Teig mit einem Knethaken vermengen.
  3. Den Teig mit leicht bemehlten Händen noch einmal durchkneten und 2/3 in einem Backblech am Boden und am Rand verteilen.
  4. Für die Füllung die Butter in der Mikrowelle zerlassen.
  5. Quark mit Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und Eier mit einem Rührbesen mischen und die Butter zugeben. Gut vermengen und auf dem Teig verteilen.
  6. Den restlichen Teig in Stücken auf der Quarkmasse verteilen und den Kuchen 50 Minuten backen (kann je nach Backofen variieren).

Ich hoffe, euch macht das Rezept neugierig und hungrig auf ein richtig schönes Stück Zupfkuchen.

xx, Leonie

 

 

 

49 Comments

Add Yours
  1. 5
    Svenja

    Oh, der sieht so gut aus! Eigentlich achte ich im Moment sehr auf meine Ernährung und esse sehr gesund, aber ich denke, dass man sich trotzdem immer mal etwas gönnen sollte. Und wer kann bei so einem leckeren Kuchen schon nein sagen? Also ich nicht.. 🙂
    Liebe Grüße,
    Svenja von svenjasparkling.blogspot.de

  2. 17
    Melia Beli

    Das bisschen Butter tut doch keinem was 😉 In der Tat war dieser Kuchen jahrelang mein Lieblingskuchen, habe ihn aber allerdings schon eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gegessen. Es gab oder gibt einen Joghurt in der Sorte “Russischer Zupfkuchen”, hast du den schon mal gekostet?
    Allerliebst und einen schönen Abend
    Melia Beli
    http://www.meliabeli.de

    • 18
      Leonienoelle

      Ja, da hast du auch wieder recht! Oh ja, der ist von Almighurt, ge? Den hab ich schon mal probiert und fand ihn mega lecker! <3 Liebe Grüße, Leonie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.