Im Vergleich- 6 Feuchtigkeitsmasken

Holaaa ihr Lieben,

ich habe keine Kosten und Mühen gescheut und sechs verschiedene Gesichtsmasken gekauft. Um diese besser miteinander vergleichen zu können habe ich mich für Feuchtigkeitsmasken entschieden. Man kann sie in der Drogerie kaufen und sowohl Eigenmarken von Müller, dm und Rossmann, als auch andere sind dabei.

Salthouse Totes Meer Premium- Maske Feuchtigkeit

Wenn ich viele Masken zur Auswahl habe, benutz ich immer die zuerst, die am meisten fancy ist. In meinen Augen ist das die Feuchtigkeitsmaske von salthouse. In der Drogerie kosten 2x 5ml 0,95€.  Allein die Verpackung finde ich schon mega edel und die zwei Kämmerchen kann man gut durch die Perforierung trennen.

Duft, Farbe und Konsistenz: Der Geruch erinnert mich ein wenig an diese Meeresbrisen-Raumsprays, an sich ist er aber nicht schlecht. Frisch und nicht aufdringlich. Die Maske ist mintfarben/hellblau und schreit förmlich schon nach: „Feuchtigkeit!“. Die Konsistenz ist ungewohnt fest aber ich hatte keine Probleme sie aufzutragen.

Vor und während des Auftrags: Die 5ml sind fast ein bisschen zu wenig um das ganze Gesicht zu „maskieren“. Na gut, liegt vermutlich an meinem riesigen Kopf:D Positiv ist auf jeden Fall, dass die Maske nicht brennt obwohl ich damit oft ein Problem habe. Schon während der 10 minütigen Einwirkzeit fühlte ich mich erfrischt, da ein Kühleffekt eintrat.

Das Ergebnis: Ich bin auf jeden Fall zufrieden. Die Haut fühlt sich schön glatt an, Rötungen sind erstmal verschwunden und mein Gesicht spannt nicht. Natürlich hält diese Wirkung nicht ewig an aber für besondere Anlässe ist sie super.New Image7

Merz Spezial Feuchtigkeitsmaske Aloe Vera

Die Maske kostet 0,99€ und es sind 2X 7,5ml enthalten. Unter den Inhaltsstoffen sollen unter anderem Aloe Vera und Joghurt sein.

Duft, Farbe und Konsistenz: Die Maske riecht zunächst schön frisch aber wenn man genauer hinschnuppert auch ein wenig künstlich. Mit der Farbe bin ich zufrieden (man will auch beim Entspannen gut aussehen, wa?:D). Sie ist hellgrün und die Konsistenz ist angenehm- nicht zu fest und nicht zu flüssig.

Vor und während des Auftrags: Die 7,5 ml reichen gut aus und auch diese Maske von Merz brennt nicht. Pluspunkt!

Ergebnis: Nach dem Abnehmen mit einem Kosmetiktuch, brennt die Haut ein wenig, was aber schnell wieder verschwindet. Das Gesicht fühlt sich schön geschmeidig an aber ein Kühleffekt, wie bei der Maske von salthouse, bleibt aus. Positiv ist, dass man im Anschluss Make-up auftragen kann, ohne dass es krümelt.New Image2

Schaebens Feuchtigkeitsmaske

Die Maske kostet 0,89€ für zwei Anwendungen, was recht günstig ist. Aloe Vera, Avocado, Gurke und Urea sollen Feuchtigkeit spenden und Panthenol beruhigen.

Duft, Farbe und Konsistenz: Der Geruch ist sehr gurkig (nein, gurkig steht vermutlich nicht im Duden). Ich persönlich liebe den Duft, da ich Gurken gerne esse und rieche:D Die Farbe ist ähnlich wie die von Merz: hellgrün. Auch die Konsistenz ist ein gutes Mittelding und leicht aufzutragen.

Vor und während des Auftrags: Die enthaltene Menge reicht gut aus, allerdings brennt die Haut am Anfang ein wenig. Mit der Zeit lässt es jedoch nach.

Das Ergebnis: Hhhm, nachdem ich die Maske mit einem trockenen Waschlappen abgenommen  habe (so viele Kosmetiktücher will ich nicht verschwenden), hat sich die Haut zwar glatt aber nicht „befeuchtet“ angefühlt. Zudem spannt sie ein wenig.New Image6

Rival de Loop- Quick Hydro Maske

Bei Rossmann bekommt man die Maske für 0,49€. Enthalten sind Gurken-Extrakt, Aloe Vera, Sheabutter und Mandelöl. Von den Inhaltsstoffen ähnelt sie der Schaebens-Maske und der Salthouse-Maske.

Duft, Farbe und Konsistenz: Der Geruch ist merkwürdig, ich kann ihn leider gar nicht beschreiben 😀 Aber er ist nicht schlecht! Die Maske ist weiß und die Konsistenz ist von allen getesteten am dicksten.

Vor und während des Auftrags: 8ml sind ein bisschen zu viel, da weiß ich gar nicht mehr wohin mit dem Produkt. Die Maske brennt nicht und fühlt sich sehr angenehm an.

Ergebnis: Die Haut fühlt sich richtig schön an, ist glatt, befeuchtet und Trockenheitsfältchen werden verringert. Für den Preis echt top!New Image 1

cadeavera- Feuchtigkeitsmaske

Die Maske gibt es bei Müller für 0,49€. Enthalten sind zwei Mal 7,5ml.  Granatapfelextrakt und Lipidkomplex sollen der Haut helfen Feuchtigkeit zu binden, der Vitaminkomlex soll vor freien Radikalen schützen.

Duft, Farbe und Konsistenz: Der Duft ist meiner Meinung nach nicht so sehr angenehm, irgendwie künstlich und ein wenig plastikartig. Das Produkt ist leicht mint-farben und unterscheidet sich in der Konsistenz nicht von den anderen.

Vor und während des Auftrags: Die Maske reicht für mein ganzes Gesicht, allerdings brennt sie zu Beginn recht stark. Nach ein paar Minuten lässt es dann nach.

Ergebnis: Das schlechteste Ergebnis für mich persönlich. Die Haut spannt, ist an den Wangen trocken und von Feuchtigkeit spüre ich weit und breit nichts. Eher habe ich das Gefühl, eine Peel-Off,- oder klärende Maske erwischt zu haben.New Image3

Balea- Feuchtigkeitsmaske

2x 8ml der Maske von Balea kosten 0,49€. Meeresalgenextrakt, Thermalwasser, Sheabutter und Vitamin Pro B5 sollen für schöne, mit Feuchtigkeit versorgte Haut sorgen.

Duft, Farbe und Konsistenz: Die weiße Maske riecht nicht besonders toll aber auch nicht schlecht. Auch sie ist von der Konsistenz genau richtig.

Vor und während dem Auftrag: Die Maske lässt sich gut auftragen, brennt aber zu Beginn ein ganz klein wenig. Aber es lässt sich gut aushalten, man könnte es auch als aufpolsterndes Gefühl wie bei einem Mint-Lippenbalsam beschreiben.

Ergebnis: Der Feuchtigkeitseffekt ist bei dieser Maske nicht das, was hervorsticht. Allerdings polstert sie richtig gut auf. Ich habe auf der Stirn Mimikfalten, die tiefer werden, wenn meine Haut trocken ist. Nach der Anwendung waren sie aber kaum mehr sichtbar.New Image5

Fazit: Wenn ich zwei Sieger herausgreifen soll, würde ich Salthouse und rival de loop nennen. Beide Masken erfüllen ihren Zweck und stellen mich absolut zufrieden. Die von Müller würde ich nicht noch einmal kaufen, da ich sie nicht so gut vertragen hab. Ich muss aber auch sagen, dass natürlich jede Haut anders reagiert. Trotzdem hoffe ich, euch einen kleinen Überblick verschaffen zu haben.

Mich würde interessieren: Welche Maske benutzt ihr gerne?

xx, Leonie

 

 

 

26 Comments

Add Yours
  1. 17
    milandaa

    Hey,
    als Erstes, toller Beitrag vor Allem, da ich letztens so unentschlossen war, was Feuchtigkeitsmaske angeht.
    Bisher hatte ich immer die rival de loop aber werde die Salthouse definitiv demnächst mal probieren.

  2. 21
    Charlotte

    Cooler Beitrag! Ich kenne bisher nur die Masken von Schaebens und bin immer zufrieden damit gewesen 🙂 Das nächste Mal im dm werde ich mich aber mit den anderen eindecken!

    VG

    Charlotte

  3. 23
    Lynnychen

    Ich benutze gerne die Masken von Nivea, die kann ich fast immer gut ab. Obwohl ich in letzter Zeit auch gerne nach guten parfümfreien Produkten Ausschau halten, weil diese weniger die Haut reizen. Da läuft man aber auch Gefahr, dass es halt wenig duftend ist – das eine Duschgel, das ich hatte, roch zb etwas strenger als gewöhnlich. LG

    • 24
      Leonienoelle

      Danke für den Tipp! Bei parfümfreien Produkten hat man irgendwie ein besseres Gewissen, nicht?:) Mir geht es zumindestens so. Ich möchte auch gerne auf selbstgemachte Körperpflege umsteigen, bzw. mehr Selbstgemachtes benutzen:) Liebe Grüße, Leonie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.