Mein Liebster Award <3

Vor einiger Zeit wurde ich von der lieben Ravina für den „Mein liebster Award“ nominiert. Ich habe mich mega gefreut und geehrt gefühlt, danke noch einmal! <3 Durch die Urlaubszeit und einige Artikel in der Warteschleife hat sich mein Post dann doch ein wenig verzögert aber heute beantworte ich die 11 Fragen, die mir gestellt wurden. Und weil ein bilderloser Beitrag nur ein halber Beitrag ist, hab ich einfach ein paar Bilder von mit aus 2016 hinzugefügt:)

  1. Wie startest du in den Tag?

Ich starte total unspektakulär in den Tag. Jetzt in den Ferien stehe ich auf, frühstücke mein allerliebstes Vitalis Schoko klassisch Müsli (ich bin verrückt danach und es darf nie ausgehen) und schau dann erst mal entspannt Frühstücksfernsehen. Dann mach ich Montags, Mittwochs und Freitags das Kayla-Workout. An Schultagen steh ich um 5.45 Uhr auf, frühstücke. Ich brauch da ungefähr eine halbe Stunde dafür, deshalb muss ich auch so früh aufstehen:D Danach schmink ich mich, pack meinen Schulranzen und zieh mich an. Nach langem Trödeln bin ich um 7.15 Uhr startklar.

Mein liebster Award

   2. Wie lange bloggst du schon und wieso hast du mit dem bloggen angefangen?

Ich blogge seit März diesen Jahres. Nicht ich hatte die Idee, sondern meine Mutter. Ich bin beim Testerportal Pinkmelon angemeldet, wo man Testberichte über Kosmetik schreiben kann. Meine Mutter meinte, dass es doch ganz cool wäre, die Reviews auf einem Blog unter meinem eigenen Namen zu veröffentlichen. Die Idee fand ich gar nicht so schlecht und eine Woche später startete ich meinen Blog. Nur Testberichte zu schreiben, fand ich dann aber langweilig und so kamen noch die Themen Mode, Essen und später noch Reisen dazu. Wieso? Einfach weil es mir total Spaß macht ein wenig von meinem Leben mit euch zu teilen und eure Reaktionen dazu zu lesen. Zudem gibt es mir natürlich auch ein gutes Gefühl, wenn die Resonanz positiv ist (wem gefällt das nicht?:D).

   3. Was sind deine Lieblingsblogger?

Für das Thema Kosmetik ist InnenAussen mein Lieblingsblog. Karin schreibt einfach super Berichte, die nicht zu lang sind aber dennoch total informativ.

In Sachen Mode mag ich den Blog Carodaur gerne, da Caro einfach einen mega schönen Kleidungsstil hat und auch auf Snapchat so nett und witzig ist. Den Blog High5-Nina lese ich auch gerne, da Nina zum einen schöne, tragbare Looks zeigt, aber auch schöne Hotels und Events vorstellt.

Liebster Award 2

   4. Was motiviert dich einen Blogbeitrag zu schreiben?

Zum einen liegt das, glaube ich, an meinem Charakter- Entweder mach ich Dinge ganz oder gar nicht. Deshalb schreibe ich auch relativ regelmäßig Beiträge. Zweitens liebe ich es, eure Kommentare zu lesen und schließlich hoffe ich natürlich auch, dass ich mit jedem Beitrag ein paar Leser mehr erreiche und mein Blog somit bekannter wird.

   5. Wohin würdest du gerne einmal hinreisen und warum?

Auf jeden Fall New York! Ich bin ein absoluter Städtereisen-Fan und New York ist die Stadt der Städte für mich. Sie schläft niemals, es ist immer etwas los und sie ist das komplette Gegenteil zum ländlichen Städtchen, wo ich wohne. Deshalb zieht mich die Stadt vermutlich auch so an. Außerdem mag ich die Anonymität: Man kann auch mal rumlaufen, ohne gleich 5 Bekannten über den Weg zu laufen. 😀

   6. Strand oder Wanderurlaub?

Auf jeden Fall Strand! Ich finde das Meer so magisch und es gibt kaum etwas Besseres, als mit einem guten Buch auf dem Liegestuhl zu liegen. Die Orte am Strand sind meist auch schön mit kleinen Gassen und gutem mediterranem Essen. Gegen Wandern mit anschließendem Kaiserschmarrn-Essen habe ich aber auch nichts einzuwenden.

Liebster Award 3

   7. Was sind deine 3 größten Wünsche?

Ich nenn jetzt einfach mal die Wünsche, die mir zur Zeit im Kopf rumgehen.

Wunsch 1: 1000000 freie Wünsche. Nein Spaß. Ich wünsche mir zunächst mal, dass ich mein Abitur nächstes Jahr mit dem gewünschten Schnitt schaffe.

Wunsch 2: Mir liegts auch seeeehr am Herzen, dass all meine Liebsten immer gesund bleiben. Man denkt zwar immer: Krankheit? Krebs? Unfall? Passiert den anderen. Bis es einem Familienmitglied vom einen auf den anderen Tag betrifft.

Wunsch 3: Es wär auch nicht schlecht, wenn ich in meiner deutschen Lieblingsstadt München studieren könnte und später ein Auslandssemester machen kann. Jaaa, teuer, ich weiß. Da liegt auch der Haken und ich hab ziemlich Angst, dass das doch nicht hinhaut.

Die Reihenfolge der Wünsche sagt nichts über die Priorität. 😉

   8. Was bedeutet für dich Glück?

Die Frage ist für mich sehr schwer zu beantworten. Ich denke, dass Glück nichts ist, was man wirklich definieren kann. Eher sind es kleine Momente, an die man sich zurückerinnert und sich denkt: War das schön, da war ich glücklich. Heute zum Beispiel bin ich zusammen mit meiner Mutter auf einem Feldweg Fahrrad gefahren. Eigentlich total banal aber das Licht war schön und es war so still, irgendwie magisch. Das war ein kleiner Glücksmoment.

Liebster Award

   9. Was machst du um dich zu entspannen?

Beim Abendessen kann ich mich immer gut entspannen, weil ich da während der Schulzeit die Lernsachen komplett weglege. Beim Lesen oder Shoppen klappt das auch gut. Ich muss aber auch sagen, dass es mir ziemlich schwer fällt mich zu entspannen, weil ich immer gleich ein schlechtes Gewissen bekomme und mich wieder an die Arbeit machen will.

   10. Wie machst du nach einer Niederlage weiter?

Um ehrlich zu sein, bin ich ein ganz schlechter Verlierer:D Ich mach mir dann immer Vorwürfe, dass ich es besser hätte machen können und die Niederlage spukt mir ewig im Kopf herum. Ich bin auch eine ziemliche Mimose. Wenn mich jemand kritisiert oder zu streng mit mir redet, kann es schon mal vorkommen, dass ich (fast) anfange zu weinen.  Da ich aber so stur bin, mach ich nach einer Niederlage meistens trotzdem weiter (Hey, von 5 Punkten in Sport im ersten Halbjahr auf 10 im zweiten hochgearbeitet). Ich bin ziemlich willensstark und aufgeben ist für mich oft keine Option.

   11. Was sind die wichtigsten Dinge für dich?

Unter Dinge fallen meine Eltern nicht, also lass ich die mal weg. Ich würde sagen, mein Handy darf nicht fehlen und meine Tattoo-Kette am Hals, die ich schon seit 11 Jahren tragen. Sie gehörte meiner Schwester und seit ihrem Tod ist die Kette ein Teil von mir. Lediglich am Abschlussball hab ich sie weggemacht. Ich wüsste wirklich nicht, was ich machen würde wenn sie reißt. Ich glaube ich würde sie mit einer Schnur reparieren und dann als Armkette tragen.

Lampen bzw. Licht sind mir auch sehr wichtig. Meine Laune ist sowas von abhängig von der Helligkeit und wenn es im Herbst dunkel ist werde ich schwermütig. Auch beim Schlafen muss Licht in Form einer Lichterkette brennen. Ich fühle mich sonst irgendwie unwohl.

Ich nominiere nun Blogs, die ich gerne mag und Blogger, die mir einfach sympathisch sind:)

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mitmacht:)

Meine 11 Fragen an euch:

  1. Bist du ein extrovertierter oder ein introvertierter Mensch?
  2. Ist für dich das Glas eher halb voll oder halb leer?
  3. Welche Stadt magst du am liebsten und warum?
  4. Welche Ziele hast du bezüglich deines Blogs für das nächste Jahr?
  5. Hat sich nach dem Bloggen etwas in deinem Leben verändert?
  6. Stadt oder Land?
  7. Gibt es eine Entscheidung in deinem Leben, die sich als 100% richtig herausgestellt hat?
  8. Auf was kannst du keinen Tag lang verzichten?
  9. Bist du ein Fan von super gesundem Essen oder darfs auch öfters mal der Burger oder die Pizza sein?
  10. Thema Shoppen: Qualität oder Quantität?
  11. Was erhoffst du dir für die nächsten 10 Jahre?

 

WAS MÜSST IHR NUN TUN?
EINE ANLEITUNG FÜR LIEBSTER BLOG AWARD ANWÄRTER

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Blog Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag
  • Beantworte die 11 Fragen, die du von dem Blogger, der dich nominierte, gestellt bekamst
  • Nominiere  maximal 11 weitere Blogger für den Liebster Blog Award
  • Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen
  • Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Blog Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen
  • Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel

Das Logo „Liebster Blog Award“ findest du hier

Mir hats viel Spaß gemacht, auf die Fragen zu antworten und ich hoffe, dass auch meine Nominierungen Spaß daran finden:)

xx, Leonie

28 Comments

Add Yours
  1. 18
    Sarah

    Herzlichen Glückwunsch zum Award! Ein paar interessante Antworten!
    Liebe Grüße
    Sarah

    P.S. bei mir auf dem Blog gibt es 3 x 1 Catrice Blogger Favouriten Box zu gewinnen. Schau gern vorbei!

  2. 27
    misses popisses

    Ich finde diese Liebsterawards immer ganz interessant zumal man über andere Blogger wissenswerte Dinge erfährt… Das wichtigste, was man sich wünschen kann, ist Gesundheit, die man erst zu schätzen weiss, wenn man krank ist (also zu spät). Ich halte dir für deinen Studienplatz ganz fest die Daumen. Es wird klappen, falls aber nicht, dann lass den Kopf nicht hängen. Alles macht Sinn und man versteht den Sinn meist erst hinterher. Ich denke da an den roten Faden, den man im Leben folgt… Schicksal.
    Alles Liebe aus Graz
    Elisabeth

    http://www.missespopisses.com

    • 28
      Leonienoelle

      Danke für deine lieben Worte! Ja, Gesundheit ist echt sooo wichtig, ich sprech da leider aus Erfahrung… Stimmt schon, manchmal erfährt man den Sinn erst später! Ein Beispiel: Ich wollte mich zur Studienfahrt nach Nizza anmelden aber die kam nicht zustande, weil zu wenige Schüler dorthin wollten. Wir wären genau zu dem Zeitpunkt dagewesen, als der Anschlag in Nizza passiert ist, das ist schon echt heftig:o Alles Liebe! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.