Review- Redken Extreme-Serie

Ich bin ja ein kleiner Haarpflege-Junky und probiere gerne etwas Neues aus- immer auf der Suche nach DER Pflegeserie, die den krausen Haaren unter dem Deckhaar den Garaus macht. Von den Redken-Produkten habe ich nur Gutes gehört und die Extreme-Serie, die für sehr strapaziertes Haar geeignet ist, stand schon lange auf meiner Wunschliste. Leider ist die Marke nicht gerade erschwinglich und umso mehr habe ich mich gefreut, dass mir die Serie zum Testen vom Online-Shop Libuté zur Verfügung gestellt wurde.

Zum Shop: Libuté hat alle großen Haarpflegemarken im Sortiment (Kérastase, Paul Mitchell, L’Oréal Professionnel, usw.) zu guten Preisen. Das Redken Extreme-Set zum Beispiel ist viel günstiger als beim Friseur. Ich war begeistert, wie schnell die Produkte ankamen. Nach der Versandbestätigung erhielt ich sie zwei Tage später und konnte gleich anfangen mit dem Testen.

Zur Extreme-Serie:
Kaputtes Haar soll repariert werden und neue Kraft bekommen. Die schützende Lipidschicht soll wieder hergestellt werden und beschädigte Haarpartien gezielt repariert werden. Haarbruch wird vermieden und die Haarstruktur gestärkt – genau das, was meine Haare brauchen:)

Das Shampoo:

Das Shampoo hat mich gleich bei der ersten Anwendung überzeugt! Man braucht so wenig Produkt und es ist sehr ergiebig (dann relativiert sich der Preis auch wieder). Bei jeder Haarwäsche brauche ich nur die Menge einer halben Walnuss. Es schäumt gut und lässt sich auch wieder leicht ausspülen. Die Konsistenz ist recht flüssig aber nicht so flüssig, dass das Shampoo gleich von der Hand läuft. Ich muss auch sagen, dass ich ziemlich lange gebraucht habe unter der Dusche ein Bild zu machen, das war ganz schön kompliziert mit nassen Händen. Deswegen sieht das Shampoo so verlaufen aus. Den Duft mag ich nicht: Es ist kaum ein „Shampoo-Geruch zu vernehmen- dafür riecht es leicht chemisch. Dies zieht sich durch die ganze Serie.

Die Wirkung macht den Minuspunkt aber wieder wett. Schon nach der ersten Anwendung liegen meine Haare gut und im Licht stehen abgebrochene Haare nicht so ab. Ich habe wirklich das Gefühl, dass die Lipidschicht gestärkt wird.

Redken 3 New Image

Die Spülung:

Die Spülung ist leider nicht so ergiebig aber ich muss auch sagen, dass ich immer viel Spülung in meine Haare gebe. Die Konsistenz ist relativ dick und man bekommt ein schönes „Häufchen“, welches sich leicht in den Haaren verteilen lässt. Beim Auswaschen habe ich das Gefühl, dass sich die Haare ordnen und nicht mehr so verknotet sind. Sie lassen sich auch gut kämmen und die Haare fühlen sich schön glatt an. Beim ersten Mal war ich richtig geflasht. Meine Haare haben im Licht sooo geglänzt.

Redken 4 Redken 6

Die Haarmaske:

Auch die Haarmaske ist wie das Shampoo sehr ergiebig und man braucht nicht viel davon. Die Kur ist sehr flüssig, man muss also aufpassen, dass der Champagner und den Haarpflegeprodukten nicht von der Hand rutscht. Nach 10 Minuten Einwirkzeit kann das Ganze dann ausgespült werden. Die Kämmbarkeit ist sehr gut, allerdings merke ich vom Ergebnis her keinen allzu großen Unterschied zur Spülung. Der Pflege-Effekt ist dennoch auf jeden Fall da, die Haare sind viel glatter und glänzender. Auffallend ist auch, dass sogar meine Spitzen, die sonst immer sehr trocken sind, glänzen.

Redken 2 Redken 7

Fazit:

Nach meinen zwei Trips nach London und in den Europa-Park waren meine Haare MÜLL. Schuld war das Nutri-Care Shampoo von Alverde. Leute ich sags euch, meine Haare waren ein einziges Nest und weder meine Mutter, noch ich haben es geschafft mit der Bürste durchzukommen. Ich hab fast geheult, als mir so viele Haare abgebrochen sind und immer mehr Haare in der Bürste waren.

Die Extreme-Serie hat sie gerettet. Ich konnte richtig hören, wie meine Haare aufgeatmet haben und endlich wieder kämmbar wurden. Ich glaube ich habe meine perfekte Serie gefunden und werde sie mir auch immer wieder kaufen oder schenken lassen. Ein kleiner Verbesserungstipp: Der Duft. Mit ein bisschen Parfum wäre es PERFEKT.

Für euch habe ich jetzt noch einen Gutschein von Libuté, der bis zum Donnerstag (25.08.2016) gültig ist.

Mit dem Code Redken 10 erhaltet ihr 10% auf die gesamte Redken Extreme Serie.

Habt ihr Erfahrungen mit den Produkten von Redken? Welche Serie mögt ihr gerne?

xx, Leonie

In freundlicher Zusammenarbeit mit Libuté.

28 Comments

Add Yours
  1. 3
    Das Schminkstübchen

    Das ist ja cool, dass Du die Möglichkeit hattest, diese Reihe zu testen. 🙂 Ich habe einiges über die Extremereihe gehört und alle waren begeistert! Da lohnt sich die Investition gewiss. Ich teile Deine Meinung bzgl. Alverdeshampoos. Leider komme ich mit ihnen auch nicht zurecht und meine Haare waren so trocken, dass es nicht mehr witzig gewesen ist.
    Liebe Grüße!

    • 4
      Leonienoelle

      Ich finde auch, wenn die Produkte wirklich gut sind und den Haaren gut tun, kann man auch mal mehr ausgeben:) Echt?! Ich glaube, ich schreib denen Mal ne E-Mail. Ich hab nämlich schon einige schlechte Reviews über Alverdehampoos gelesen. Liebe Grüße, Leonie

  2. 7
    Tina Carrot

    Hört sich ja nach einem echten Wundermittel an! Ich könnte dir übrigens die Therapiste Linie von Kerastase empfehlen, bin jedes Mal begeistert und besonders der Conditioner, den man vor dem Shampoo aufträgt, ist sein Geld mehr als wert! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • 8
      Leonienoelle

      Von der hab ich auch schon gehört, die werde ich mir echt mal anschauen:) Vielleicht ist sie ja noch einen Funken besser;) Liebe Grüße, Leonie

  3. 13
    S.Mirli

    Lustigerweise verwende ich seit Jahren genau diese Serie, also alle Produkte aus der Redken-Extreme Reihe, die du hier auch vorgestellt hast. Ich habe eine seeehr intensive Blondphase hinter mit, da ich aber von Natur aus eben dunkelhaarig bin, hat das meine Haare schlimm strapaziert und seitdem ich diese Produkte verwende sind sie schön langsam wieder ganz gesund. Kann mich deiner Meinung wirklich anschließen, diese Serie hat meine Haar gerettet und ist jeden Euro wert. Toller Beitrag, alles Liebe und gaaaanz liebe Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    • 14
      Leonienoelle

      ohja, blondieren mögen die Haare gar nicht:D Meine Haare waren auch sehr trocken, als ich Strähnchen hatte. Freut mich, wenn du auch meiner Meinung bist:) Liebe Grüße, Leonie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.